Polytech Systeme AG - Industrieautomation, Steuerungsbau und Sicherheitssysteme - Tel. 056 464 00 20
MP900202204

HECTRONIC - OptiLevel Füllstandsmesssonde HLS 6010

Die intelligente Füllstandsmesssonde vom Marktführer für Tankinhaltsmessung von Kraftstoffen im Bereich der kapazitiven Messtechnik!

HECTRONIC - OptiLevel Füllstandsmesssonde HLS 6010
Die Füllstandsmesssonde OptiLevel HLS 6010 eignet sich für unter- und oberirdische Industrie- und Mineralöltanks für den Messbereich von 600 mm bis 6'000 mm.

Für die zuverlässige kontinuierliche Füllstandsmessung von Kraftstoffen wie Diesel ohne und mit Bio Anteil (bis 100%), Benzin ohne und mit allen Ethanol Anteilen, Autogas LPG, AdBlue und einer Vielzahl weiterer Flüssigkeiten.

  • Alle Sondenvarianten sind nach ATEX und IEC Ex zugelassen sowie nach OIML R85 zertifiziert.
  • Die OptiLevel-Sonde ist als Peilstab zugelassen
  • Die Sonde misst den Füllstand, den Wasserstand und die Temperatur gleichzeitig
  • Konkurrenzlos bestes Preis / Leistungsverhältnis mit diesem Messprinzip
  • Wiederholte Messgenauigkeit von +/- 0.1mm

Informationen im Detail

Die Sonde misst mit der von Hectronic entwickelten kapazitiven Vergleichsmethode (unabhängig von Tankwand und Tankform). Die Elektroden sind geschützt im robusten
Sondenrohr. Diese Methode ist keiner Abnutzung unterworfen. Sie erkennt einen Wechsel der Flüssigkeit und passt sich automatisch dem neuen Medium an. Somit
kann die gleiche Sonde für verschiedene Medien genutzt werden, ohne Zubehörteile wechseln oder gar die Sonde ausbauen zu müssen. Es ist keine regelmäßige Wartung
erforderlich.

Die Sonde wird an das OPTILEVEL Supply angeschlossen. Das Supply ist die EX Barriere und trennt jede Sonde galvanisch. Das Supply wird über eine RS 232 Schnittstelle
mit dem SPS- oder Host-System verbunden. Kassensysteme können direkt an das Supply angeschlossen werden, wenn sie das HLS Protokoll oder H-Protokoll (optional) unterstützen. Weitere Funktionen und Protokolle sind über zusätzliche OptiLevel Controller möglich.

Die Sonde ermittelt den Füllstand [0,1mm], Wasserstand [1mm] und die Temperatur [0,1°C]. Die Peiltabelle kann direkt auf die Sonde geladen werden, dann kann man
auch das Volumen [0,1 L] abrufen. Die Daten werden verfälschungssicher digital übertragen. Die Installation ist sehr einfach. Die Sonde wird in ein 1,5“ Gewinde (oder 2“ mit Reduzierung) eingeschraubt. Das Sondenkabel wird geschützt direkt im Sondenkopf angeschlossen. Die einfache Konfiguration kann bequem vom Notebook mit OptiLevel Config am OptiLevel Supply ausgeführt werden. Die Sondenelektronik ist im Sondenkopf eingebaut. Sie kann im Servicefall gewechselt werden ohne die Sonde auszubauen, da sich im Tank lediglich das unverwüstliche Messrohr befindet.

Technische Daten

technische_Datem.jpg


Varianten

HLS 6010 LPG
Diese Sonde kann jedem Druck im LPG Tank standhalten. Während die normalen Sonden bei herkömmlichen Tankanlagen mit einem Klemmverschluss ausgestattet sind, sorgt ein fest angeschweißter NPT Flansch bei den Flüssiggastanks für dreifache Sicherheit.


HLS 6010 AdBlue
Bei dieser Sonde werden nur hochlegierte Edelstähle und Teflon verwendet, um den Qualitätsmerkmalen von AdBlue gerecht zu werden. Diese sind völlig bedenkenlos in AdBlue einsetzbar.

HLS 6010 Beispiel Installation

Tank_HLS.jpg

HECTRONIC - OptiLevel HLS 6010 Wireless

HLS_6010_Wireless
Die HLS 6010 mit Funktechnik.

Die Wirelesslösung kann überall da eingesetzt werden, wo es nicht möglich, zu teuer oder nachträglich zu umständlich ist, Leerrohre für den Anschluss kabelgebundener Sonden zu installieren. Die Füllstandsmesssonde inklusive Wireless-Modul wird durch eine im Kopfgehäuse integrierte Batterie mit der notwendigen Energie versorgt. Es befinden sich alle Komponenten im Sondenkopfgehäuse. Lediglich die Funk-Antenne wird nach aussen geführt und kann benutzerspezifisch am geeignetsten Platz im Domschacht montiert werden.

Produkteigenschaften

OPTILEVEL_Wave

OptiLevel Wave

OptiLevel Wave dient als zentrale Sammelstelle der Daten aller Wireless Füllstandsmesssonden. Wireless Sonden können problemlos in ein bereits bestehendes, verkabeltes Sondennetz integriert werden. OptiLevel Wave kann entweder direkt an das Host System oder Supply und Wave zusammen an den Controller angeschlossen werden.


OptiLevel Repeater
Bei einer grösseren Entfernung muss ein OptiLevel Repeater als Verstärker in die Funkstrecke integriert werden. Mit dem OptiLevel Repeater kann die Funkreichweite erheblich verbessert werden. 

Funktionsweise

Die Wireless Sonde HLS6010 übermittelt per Funk die Tankinhaltsdaten an das OptiLevel Wave (bis zu 500m bei freier Sicht).

OptiLevel Wave sammelt die Daten und übermittelt sie kontinuierlich an das übergeordnete System. Bei entsprechender Entfernung muss ein Repeater als Verstärker in die Funkstrecke eingebunden werden. Dieser erhält sowohl von OptiLevel Wave als auch von der Wireless Sonde die Daten und leitet diese weiter.

HECTRONIC - OptiLevel Supply

Supply.jpg
OptiLevel Supply - die Schnittstelle für den Durchblick.

Das OptiLevel Supply ist die Schnittstelle zwischen dem übergeordneten System und den Sonden. Gleichzeitig übernimmt das Supply die galvanische Trennung jeder einzelnen Sonde und bietet damit einen sicheren Explosionsschutz.

Produkteigenschaften

Das OptiLevel Supply bietet die Möglichkeit bis zu acht Sonden direkt über eine serielle Schnittstelle RS232 anzusprechen. Von hier aus kann dann die Verbindung zu Tankautomaten, Kassensystemen oder Modems, Controller, Display usw. erfolgen. Bis zu vier Supplys lassen sich kaskadieren und erlauben somit die Steuerung von bis zu 32 HLS-Sonden.

Varianten

Das OptiLevel Supply ist in folgenden Varianten erhältlich:
  • Supply-1: Anschluss von 1 Sonde
  • Supply-4: Anschluss von bis zu 4 Sonden
  • Supply-5: Anschluss von bis zu 5 Sonden
  • Supply-8: Anschluss von bis zu 8 Sonden

POLY-SUPPLY-LINK OptiLevel an SIMATC S7-Steuerung

Kommunikationsanbindung OptiLevel an SIMATC S7-300 Steuerung

POLY-SUPPLY-LINK OptiLevel an SIMATC S7-Steuerung
Die Kommunikationlösung von HECTRONIC OptiLevel-Sonden an SIMATIC S7 Automationssysteme

Die Kommunikationlösung für industrielle Anwendungen

Die Kommunikationsanbindung an eine Simatic S7 SPS, erfolgt durch serielle Anbindung über den Kommunikationsprozessor. In der SPS läuft ein Kommunikationstreiber, der die Rohwerte zyklisch aus der Sonde ausliest, maskiert und in einen Datenbaustein schreibt. Je nach Lizenzierung werden die Tankwerte gemäss Linearisierungstabelle linearisiert (bis maximal 32 Linearisierungswerte pro Tank) und ebenfalls in den Datenbaustein geschrieben.

An ein OPTILEVEL-SUPPLY können je +nach Typ 1 bis 8 OptiLevel-Sonden angeschlossen werden. So können im Master-Slave Anschluss, maximal 32 Füllstandssonden in einem Loop angeschlossen werden. 

Das funktionierende SPS-Programmpaket wird nach Lizenzierung geliefert und falls gewünscht, auch parametriert.

Kommunikationsanbindung OptiLevel an SIMATC S7-1200 Steuerung

POLY-SUPPLY-LINK OptiLevel an SIMATC S7-Steuerung
Neu gibt es die HLS-Kommunikationsanbindung auch an die neuste SIEMENS SPS-Generation, Simatic S7-1200 und S7-1500. Diese Steuerungen bieten neue Kommunikationsmöglichkeiten, zu einem sehr interessanten Preis/Leistungs-Verhältnis an.

Vorteile der Integration Füllstandsdaten in eine SPS-Steuerung

  • Anschaltung von weiteren Ein-Ausgängen (Pumpen, Ventile, Horn, Lampen, Lecksonden usw.)
  • Keine Einschränkung für weitere Integration in Industriebusnetze (Profibus, ProfiNet, Modbus, Interbus, LON, Ethernet usw.)
  • Weitere Erfassung von normierten Analogwerten 0-10VDC oder 0/4-20mA, im gleichen System möglich
  • Durch Anbindung eines Bedienpanel oder SCADA-System ist das auslesen der Tankdaten an jedem Ort und jeder Form möglich 
  • Bildung von Grenzwerten und deren Auswertung (Fehlermelung usw.)
  • Industrietauglichkeit (nach Bedarf Komponenten für erweiterten Temperaturbereich)
  • Optimiertes Preis- Leistungsverhältnis
  • Höchste Flexibilität

Lieferumfang

Lieferumfang BASIC
  • Datenträger mit S7-Projekt
  • Hardwarekonfiguration
  • S7-Bausteine (ohne Quellencode)
  • Installationsanleitung
  • Lizenz gemäss Ausbaustand

Lieferumfang ADVANCED
  • SPS nach Applikationsvorgaben, Simatic S7-300 / S7-1200 / S7-1500
  • MMC
  • Serieller Kommunikationsprozessor
  • Parametrierte Datenbausteine angepasst auf Anzahl Tank’s
  • Parametrierbausteine für Tanklinearisierung
  • Datenträger mit S7-Projekt
  • Hardwarekonfiguration
  • Hantierungsbausteine
  • Installationsanleitung
  • Lizenz
  • Einbaufertig geprüft

Polytech-Pegelsonde, robuste Füllstandmessung in Tanks

Regelsonde

Die Pegelsonde von Polytech Systeme AG, für Füllstandmessungen in Tanks, in robuster Ausführung
.
Unsere äusserst robusten Pegelsonden, sind optimiert für Füllstandmessungen in Tanks. Die Sonden werden nach Tankgrösse, Durchmesser, oder Messhöhe ausgelegt und in unserem Hause konfektioniert. Der Einbau in den Tank ist einfach, die Sonde wird mit der G1“ Klemmringverschraubung in den Tank eingeschraubt und kann noch feinjustiert werden. Im robusten Anschlusskopf sind die Anschlussklemmen für das Kabel.

Die Sonden erfüllen die gängigen Anforderungen der Industrie und haben standardmässig ein Ausgangssignal von 4 ... 20 mA, eine Genauigkeit von 0,5 % und ein Kabel aus PUR. Mit Schutzart IP 68 eignet sie sich für dauerhafte Pegelmessungen von bis zu 300 m Wassersäule. Optional gibt es diese Sonde mit integrierter Temperaturmessung.

Lieferzeiten

Die Standardmesszellen 0...0.1 bar, 0...0.16 bar, 0...0.25 bar, 0...0.4bar und 0...0.6bar sind bei uns an Lager und können innerhalb weniger Arbeitstage konvektioniert und ausgeliefert werden. ATEX-Ausführungen oder andere Messbereiche benötigen eine Fertigungszeit von ca. 4 Wochen.

Typen:

Titel Beschreibung / Artikel
Polytech Pegelsonde Standard LS-10 1001-cancel PDF Download PDF Download 1001-cancel
Polytech High-Performance Pegelsonde LH-10 PDF Download PDF Download PDF Download 1001-cancel
Polytech Pegelsonde LS-10, LH-10 PDF Download 1001-cancel 1001-cancel 1001-cancel
Polytech eigensichere Pegelsonde "EX" IL-10 PDF Download PDF Download 1001-cancel 1001-cancel
Polytech High-Performance Pegelsonde  LH-20 PDF Download PDF Download PDF Download 1001-cancel
Anwendungen
  • Füllstandsmessung in Tank- und Lagersystemen
  • Steuerung von Abwasserhebe- und Pumpstationen
  • Überwachung von Klär-, Absetz- und Regenrückhaltebecken

Leistungsmerkmale
  • Robust
  • Zuverlässig
  • Ökonomisch

Ultraschall-Füllstandmessungen

Ultraschall  ist eine berührungslose Messtechnik, die wenig Wartung erfordert.
  • ist eine kosteneffiziente Lösung für die Messung von Flüssigkeiten, Schlämmen und Schüttgütern in kleinen bis grossen Messbereichen.
  • zeichnet sich durch die patentierte Echoverarbeitungstechnik Sonic Intelligence von Siemens aus,die genaue und zuverlässige Messwerte garantiert.
  • bietet Ultraschall-Sensoren mit aktiven Sendeflächen, um Materialanbackungen zu verringern. Sie eignen sich ideal für viele Industriebereiche

SITRANS Probe LU

SITRANS Probe LU
SITRANS Probe LU ist ein Füllstand-Messumformer in Zweileiter-Technik (Stromschleife) – die ideale Lösung für Lagertanks, Filterbetten und offene Kanalsysteme in den Industriebereichen Wasser/Abwasser,

  • 6 m Ausführung: 0,25 … 6 m (0.8 … 20 ft)
  • 12 m Ausführung: 0,25 … 12 m (0.8 … 39 ft)

Herausragende Funktionalität und Plug and-Play
  • Programmierung über PC-Software oder Handprogrammiergerät (Infrarot)
  • Sonic Intelligence garantiert eine optimale Leistungsstärke
  • 10° Öffnungswinkel - stärkerer Impuls und Empfindlichkeit in einem kompakten Schallkegel
  • Schutzart IP68
  • Füllstand-, Volumen- und Durchflussmessung
  • Temperaturbereich -40 … 85 °C
  • Sensor aus PVDF oder ETFE für hohe chemische Beständigkeit

The Probe

The Probe
The Probe ist ein Kompaktecholot für kleine Messbereiche, ideal für die Messung von Flüssigkeiten und Schlämmen in offenen oder geschlossenen Behältern.

  • Messbereich 0,25 … 5 m (0.8 … 16 f t)
  • Sonic Intelligence für äußerst zuverlässige Echoverarbeitung
  • Einfache Installation und Wartung
  • Einfache Programmierung mit zwei Tasten
  • PVDF-Sensor
  • Temperaturbereich -20 … 60 °C
  • Schutzart IP65
  • Öffnungswinkel 12°
Link zum Kontakt
Wir sind für Sie da, fragen Sie uns an.
Die Welt der Messtechnik ist vielfältig wie die Anwendungen. Bei schwierigen Umgebungen realisieren wir Füllstands- oder Abstandsmessungen mit Radar-Sensortechnik. Wir evaluieren und realisieren für Ihre Applikation das geeignete Messverfahren.

Gerne realisieren wir Ihre Lösung und freuen uns über Ihren 
Kontakt.