Polytech Systeme AG - Sichere Automation
Bedienung 2
IMPAG AG - Mit modernem Tanklager und Abfüllstationen in die Zukunft

Für den Bau des neuen Logistikzentrums am Standort Rothrist, suchte die Firma IMPAG AG einen kompetenten Partner für den Steuerungsbau und die Automatisierung.

Über das Ausschreibungsverfahren durfte Polytech Systeme AG, quasi als «Aussenseiterin» neben namhaften Grossunternehmer der Branche, als Projektgewinnerin hervor gehen.
Prozessuebersicht
Mischtank

Unsere Leistungen:

  • komplettes Hardware- und Softwareengineering
  • Herstellung und Lieferung sämtlicher Steuerungen
  • Automatisierungssystem SIMATIC S7-1500-F, der modernsten Gerätebaureihe
  • dezentrale Automationsanbindung über ProfiNet
  • Kommunikation zu den Abfüllsteuerungen
  • Failsafe Automationslösung SIL2
  • Visualisierung / Bedienebene über 22" Touchpanel's
  • Komplettes Tankmanagement, Einlagerung, Mischen, Umschlag, Auslagerung
  • Produktion der Produkte in Mischtanks über Rezepturen (Rezepturdatenbank)
  • Elektroinstallationen (Ausgeführt durch unseren Partner Aare Limmat Elektro AG)
  • Inbetriebnahme, Schulung, Service und Support
Anlagen, Tank- und Rohrleitungsbau wurden Kundenseitig realisiert.
Anlage 1
Bedienung 1
Anlagenbau

Planung - Realisierung - Sicherheit

IMPAG AG
Das neue Tanklager mit zwei Abfüllanlagen wurde für ein breites Spektrum an flüssigen Chemikalien in modernster Technik realisiert. Für die Business Unit Basic Chemicals wurde ein modernes State-of-the-Art Tanklager für Säuren und Laugen eingebaut, um den hohen Ansprüchen an Mitarbeitersicherheit und Umweltschutz gerecht zu sein.

Nebst der Erweiterung der Lager- und Abfüllkapazitäten, kann die IMPAG AG dank dem neuen Mischtank den Kunden auch Dienstleistungen im Bereich von Misch- und Abfüllungen von Flüssigchemikalien anbieten.
«Mit dem Ausbau unseres Lagers können wir zukünftig noch schneller und flexibler auf die Wünsche unserer Kunden reagieren», so Reto Hess (COO, IMPAG Group).


Für die Realisierung wurden aus der neuen SIMATIC Familie die CPU 1513F und drei Comfort Panels eingesetzt. Über PROFINET sind 13 SINAMIC Frequenzumrichter für die Pumpen verbaut. Wie bereits in vielen unserer Anwendungen bewährt im Einsatz, wurden auch in diesem Projekt die Safety- Baugruppen direkt in der CPU eingebunden.

Das Leitsystem wurde mit dem von uns entwickelten PolyControl für Prozessautomation realisiert. Mit diesem standardisierten Projekttool werden die Prozesse geplant, ausgeführt und protokolliert.
Mit intuitiven Bedienschritten werden Leitungen eingewählt und Produktionsphasen gestartet. Mit der Umfangreichen Rezeptur- und Auftragsverwaltung werden Sondermischungen sicher verwaltet und hergestellt.


Da das Hantieren mit Säuren und Laugen bekanntlich nicht ganz ungefährlich ist, werden nicht erwünschte Produktvermischungen vom System geblockt. Leitungen und Tanks, in welchen unterschiedliche Produkte verarbeitet werden, verfügen zusätzlich über eine automatisiertes Reinigungsverfahren, welches den Operator über einen Bedienerdialog durch den Prozessablauf führt.